USA - Der Westen - Homepage Projekt 2015 DE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

USA - Der Westen

Reisen
Go West - ...der Westen steht auch heute noch für atemberaubende Küsten, Wüsten- und Berglandschaften, für pulsierende Metropolen und einen freien Geist, der keine Stoppschilder akzeptiert.

Im Westen der USA scheint alles größer - noch größer. Dort stehen die Redwood-Bäume, jene Urpflanzen, die vor 150 Millionen Jahren die nördliche Hemisphäre bedeckten. Und weil im Westen alles größer wirkt, sind in den letzten 200 Jahren jene Menschen dorthin gezogen, die nur atmen können, wenn ihnen viel Raum gegeben wird. Um ihr Gefühl für Freiheit ausleben zu können. Hier gilt die Ethik der Cowboys noch was und wer den amerikanischen Präsidenten, die aus dem Westen stammen, Cowboy-Methoden vorwirft, der kennt den Westen nicht. Cowboys können nur in Freiheit leben.
Man lässt jedem seine Freiheit und hasst heute noch jede staatliche Organisation, die über Sheriff und Bürgermeister hinausgeht. Es gilt heute noch als unhöflich, jemanden nach Namen, Herkunft und Reiseziel zu befragen.

Wir haben den Westen bereist und waren in den Staaten: California, Arizona, Utah, Nevada und Oklahoma.

Aus der Ferne betrachtet, mag man das eine oder andere nicht mögen oder verwundert den Kopf schütteln. Aber war man mal dort, will man immer mal wieder dorthin. Und kommt man zurück aus diesem herrlichen Land, so fühlt man die Enge in unserem kleinen Deutschland.

"usa - der westen"

  
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü