Weinlese 2015 - Homepage Projekt 2015 DE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weinlese 2015

Sonstiges


Im Weingut Klopfer begann die Weinlese
in diesem Jahr sehr früh.
Der erste Lesetag war am 8. September.
Zunächst wurden die Sektgrundweine gelesen.
Für die Sektgrundweine verwendet man
ausschließlich gesunde, reife Trauben.
Keinesfalls edelreife Trauben oder angefaultes
Lesegut.
Die Trauben sollen eine feine, frische Säure
aufweisen.
Deshalb werden die Trauben, welche zur
Sektherstellung verwendet werden, nicht nach dem
Zuckergehalt sondern auf der Basis des
Säuregehalts gelesen.
Generell kann man sagen, daß dieses Jahr alle
Traubensorten sehr gesund an den Stöcken
hängen.
Es gibt kaum Fäulnis und auch die Essigfliege war
diesmal kein Problem.
Die Saftmenge hingegen fällt auf Grund der großen
Trockenheit deutlich geringer aus.

Stand 05.10.2015

Nach ca. 14 Lestagen sind wir fast auf der
Zielgeraden. Inzwischen wurden die Sorten
usw. gelesen. Weiter große Mengen an Riesling
und vor allem die Trollinger Trauben sind noch zu holen.
Anfang nächster Woche, je nach Wetterlage werden
wir die diesjährige Lese abschließen. Dann freuen
wir uns wie jedes Jahr auf ein schöne Leseabschlußfest.

Stand 20.10.2015

Heute war der letzte Lesetag. Die restlichen
Trollinger Trauben wurden bei trockenen
aber ziemlich kühlen Temperaturen
gelesen und ins Weingut gefahren.
Zwei Stunden saßen wir noch gemütlich beim Essen.
Auch mehrere Weine wurden noch verkostet.
Ein sehr schöner Leseausklang des Jahrgangs 2015.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü